Das Centro Eductivo Ñandejara ist ein christliches Schulzentrum, das Kindern und Jugendlichen in Paraguay neben einer guten Ausbildung vor allem Jesu Liebe und seine lebensverändernde Kraft vermitteln will.

Zur Bildung und Weiterbildung in Ñandejara gehören neben der Anfängerstufe, der grundlegenden Schulausbildung und der Oberstufe noch zusätzliche Angebote, um den Schülern eine umfassende Bildung und die besten Voraussetzungen für das zukünftige Berufsleben zu ermöglichen. Dazu gehören z.B. Berufs-Praktika und die Möglichkeit, nach dem Schulabschluss als Au-Pair ins Ausland (oftmals nach Deutschland) zu gehen.

Gerne bezeichnen wir uns auch als Familie Ñandejara, denn die Schüler, Lehrer und Angestellten verbindet eine familiäre Atmosphäre des gegenseitigen Interesses, der Fürsorge und der Verbundenheit im Glauben an unseren Herrn Jesus Christus.

Dieser Glaube ist das Zentrum unserer Vision und Mission und nicht nur durch unser Lehrangebot, sondern auch durch weitere Angebote in unserer Abteilung für Sozialarbeit wollen wir den Menschen in Paraguay dienen.

Da gibt es die Kindertagesstätte, in der die Kinder von berufstätigen Eltern tagsüber betreut werden und dort essen, Siesta halten, ihre Hausaufgaben machen, spielen und basteln können.

Beim Topf der Liebe können Schüler aus sehr armen Familien täglich eine warme Mahlzeit bekommen und sogar schon vor der Schule dort frühstücken, denn hier ist es leider keine Seltenheit, dass Kinder hungrig zum Unterricht erscheinen.

Auch die Eltern wollen wir erreichen, indem wir versuchen, ihren Nöten zu begegnen. Mit unserem Projekt Hilfe zur Selbsthilfe bieten wir einigen Müttern die Möglichkeit, ihre handwerklichen Fähigkeiten zu erweitern, um damit eine kleine Einkommensquelle zu schaffen..

All diese Angebote wurden im Laufe der Zeit unserer Institution hinzugefügt und sind gewachsen und wir sind gespannt, was Gott uns als nächstes ans Herz legen wird.